Walter 'Leo'nard Ullrich

Photograph

Über mich

Walter Leonard Ullrich

Digital oder Analog? Was für eine Frage in einem Zeitalter in der unser Leben zunehmend vollständig digitalisiert. Null oder Eins? Schwarz oder Weiß? Aber wo sind die fließenden „Graustufen“ geblieben die das Leben so lebenswert machen?

Als ich meine Leidenschaft vor ca. 30 Jahren für den Negativ-Film in Schwarz Weiss entdeckte, folgte die Enttäuschung über die Bilderentwicklung in den Groß-Laboren auf stetem Fuße! Mein neues Studio – ein temporär umgebautes Badezimmer mit Brettern auf dem Badewannenrand um die Entwickler-Schalen abzustellen, Wasser direkt vom Hahn und auf der Waschmaschine ein Durst-Vergrößerer um Bilder entstehen zu lassen! Die Rotlicht-Lampe hing leicht provisorisch von der Decke und eine schwarze Folie am Fenster verbarg den Raum vor dem Tageslicht. Eine kleine Kunststoffdose stand auf dem Alibert und wartete bis sie erneut in rhythmischen Bewegungen zur Entwicklung des Negativ-Streifens genutzt wurde. Die nassen Negative einmal mit der Gummilippe abgestreift und an die Wäscheleine geklemmt die von einer Badezimmerwand zur anderen gespannt war.

Negative zurecht geschnitten, Papier unter den Vergrößerer, belichtet, abgewedelt und dann in die erste Schale mit Entwickler. Der magische Moment! Das Bild entsteht aus dem nichts – langsam formt es sich und wird wie von Geisterhand zu einem Motiv! Ein Erlebnis der besonderen Art immer wieder aus Neue! Alles hatte seine Zeit – !

Die digitale Fotografie ist ein zweischneidiges Schwert! Während die Aufnahme auf Film nachhaltig und nicht mehr löschbar ist, ermöglicht die digitale Fotografie die Freiheit zahllose Bilder – zahllose schlechte Bilder – zu machen ohne das man es bereut und sie einfach wieder löscht. Im Sinne der kreativen und persönlichen Bildgestaltung würde ich dieses Vorgehen nicht als fotografischen Rhythmus bezeichnen, sondern eher als ein „Prinzip Hoffnung“ beim Abdrücken um später nachzusehen was passiert ist – ! Das „Wegwerfen“ wird mehr und mehr zum zentralen Element auf der Suche nach dem „zufällig“ gelungenen Bild.

Doch bietet die digitale Fotografie für mich auch wunderbare Vorteile, die bewusst eingesetzt, ein großes Spektrum an Möglichkeiten eröffnen. Entscheidend ist die bewusste Übersetzung der zentralen Bildgestaltungselemente, sprich ein bisschen „analoge Welt“ auf eine moderne Technologie.

Genau an dieser Stelle beginnt meine Freude am elektronischen Bild!

Leo

SCHWARZ & WEISS
AKT / FASHION / STREET

Adresse

Leo - Fotodesign
Walter Leonard Ullrich
Hans-Böckler-Str. 12
53773 Hennef

Erreichbar unter

info@leo-fotodesign.com
Mobil: +49 (0)160 - 47 96 600